Die richtige Pflanzung des Buchsbaums

30 Sorten für unterschiedliche Verwendungen.

Der Buchsbaum als eher anspruchsloses Gartengehölz wird gerne als Solitär angepflanzt, noch öfter sieht man ihn jedoch als Heckengewächs und für Beet- oder Wegeeinfassungen. Insgesamt etwa 30 verschiedene Sorten sind erhältlich, die sich besonders in ihrer Wuchsgröße unterscheiden. Je nach ihrer Verwendung müssen bei der Pflanzung von Buxus einige einfache Regeln beachtet werden.

Unbedingt vor der Pflanzung wässern.

Kleine Buchsbäume erhält man meist als Containerpflanzen, als welche sie jederzeit während der Vegetationsperiode gepflanzt werden können. Sie sollten jedoch vor deren Ende noch genügend Zeit haben, um richtig einzuwurzeln, damit Frostschäden vermieden werden. Auch wurzelnackte Exemplare Buchsbaum werden angeboten, diese sollten aber am besten im späten Frühjahr ausgepflanzt werden. Sowohl Container- als auch wurzelnackte Exemplare sind am Tag vor der Pflanzung ausgiebig zu Wässern: am besten werden sie in einen Eimer mit Wasser gestellt, damit sie sich richtig vollsaugen können und einen reichlichen Wasservorrat an ihren neuen Standort mitbringen.

Pflanzgrube ausheben und befüllen.

Für die Pflanzung ist eine Pflanzgrube auszuheben, die mindestens den doppelten Durchmesser und die doppelte Tiefe des Wurzelballens haben sollte. Bei Heckenpflanzung geschieht dies am einfachsten durch Ausheben eines entsprechenden Pflanzgrabens. Die ausgehobene Grube ist dann mit guter Gartenerde, die mit Kompost unter Beifügung von etwas Hornspäne und Urgesteinsmehl vermischt wurde, bis etwa zur Hälfte aufzufüllen. Der verbleibende Raum wird dann mit demselben Substrat aufgefüllt. Vor dem Festtreten der Erde ist zu überprüfen, ob die Setzlinge auch gerade stehen, erst danach ist das Pflanzsubstrat vorsichtig festzutreten. Zum Abschluss wird nochmals ausgiebig gewässert. Bis zum völligen Anwachsen der Setzlinge ist ein Austrocknen unbedingt zu vermeiden, besonders bei trockener Witterung sind tägliche Wassergaben angezeigt.

Den optimalen Pflanzabstand wählen.

Der Pflanzabstand bei der Heckenpflanzung hängt von der verwendeten Sorte ab. Benötigt man bei den gewöhnlichen Buxus sempervirens etwa drei Pflanzen pro laufendem Meter, so sind bei den kleineren Buxus suffruticosa bis zu fünf Exemplare vorzusehen, wenn recht bald eine geschlossene Hecke erreicht werden soll.